Zurück zu Rezepte

Guacamoleburger

Bist du auch ein Guacamole-Fan? Guacamole kann man nicht nur als Dip verwenden, sondern auch als Zutat in einem Gericht. Für mehr Biss sollte die Guacamole grob zerdrückt sein!

Direkt zu...

Zutaten

Burgers

  • 1 Avocado
  • EAT ME Cayenne Pfeffer Produktfoto
    ½ Cayenne-Chili
  • 1 Schalotte
  • 400 g Geflügelhackfleisch
  • 1 EL Hähnchengewürz
  • 100 g Paniermehl
  • ½ TL Kümmel, gemahlen
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL Currypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Eisbergsalat, vorgeschnitten
  • 4 Kaiserbrötchen

Tomatensalsa

  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Zweige glatte Blattpetersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Küchenutensilien

  • Grill
  • Küchenmaschine oder Stabmixer

Zubereitung

  1. Den Grill anzünden oder eine Grillpfanne nutzen.
  2. Die Avocados rund um den Kern durchschneiden. Beide Hälften voneinander abdrehen. Den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und in Würfel schneiden.
  3. Die Samenleisten aus dem Cayenne-Chili entfernen und das Fruchtfleisch ganz klein hacken. Die Schalotte hacken.
  4. Das Geflügelhackfleisch mit Avocado, Cayenne-Chili, Schalotte, Hähnchengewürz, Paniermehl, Kümmel, Chili- und Currypulver vermengen. Den Knoblauch darüber pressen und nach Geschmack salzen. Mit feuchten Händen vier dicke, gleich große Burger in der Größe der Brötchen formen.
  5. Die Burger ca. zwölf Minuten auf dem Grill oder in der Grillpfanne grillen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  6. In der Zwischenzeit die Tomaten und die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und mit der Petersilie und dem Olivenöl in die Küchenmaschine oder in den Becher des Stabmixers geben. Zu einer groben Salsa pürieren. Mit Koriander, Zucker, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Enjoy!

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
625 kcal
Protein
26 g
Fett
35 g
Davon gesättigt
7 g
Kohlenhydrate
49 g
Davon Zucker
7 g
Ballaststoffe
6 g

Noch mehr Leckereien!