Zurück zu Essreife Früchte

Avocado

Die Allrounderin unter den exotischen Früchten

Direkt zu...

Wenn es eine Frucht gibt, die in Windeseile sehr beliebt geworden ist, dann ist es die Avocado. Diese Beliebtheit ist einfach zu erklären: Sie ist eine Alleskönnerin in der Küche. Es gibt unglaublich viele Rezepte, in denen die Avocado eine geschätzte Zutat ist. So ist sie für das Frühstück, Mittag- und Abendessen geeignet.

Die exotische Frucht wird von einer grünen, rotbraunen oder fast schwarzen und leicht gewellten Schale umhüllt. Man schmeckt weiches, cremiges Fruchtfleisch. Essreife Avocados sind als sehr gesund bekannt. Von allen auf der Welt angebauten Sorten sticht eine heraus: die Hass-Avocado. Und ausgerechnet diese Sorte ist gut genug, unseren EAT ME-Aufkleber zu tragen!

Wann sind sie reif?

Siehst du den unverkennbaren violetten EAT ME-Aufkleber? Dann hast du die Gewissheit, dass du die Früchte sofort essen kannst. Alle unsere Avocados erhalten in Reifekammern in den Niederlanden eine Spezialbehandlung. Dort überprüfen wir genau, wann deine Avocado am besten schmeckt.

Rezepte mit Avocado

Die essreife Avocado findet sich in einer Vielzahl von Gerichten wieder. Gehst du auf die schicke Tour mit gegrillter Avocado mit Thunfischsalat? Oder magst du es lieber einfach? Auf einem Sandwich mit Ei hast du ein leckeres Mittagessen.

Zubereitung

Diese vielseitige Frucht kann man so unterschiedlich zubereiten! Nur die Frucht aufschneiden, die beiden Hälften abdrehen, den Stein mit einem Löffel herausnehmen, und es kann losgehen: schälen oder auslöffeln. Es gibt übrigens auch den super praktischen Avocadoschneider, der die schwierige Arbeit gerne und sicher für dich erledigt. Buchstäblich im Handumdrehen!

Was können Sie mit der Avocado in der Küche machen?

  • BBQ
  • Grillen
  • In Salaten
  • Als Snack
  • In den Mixer
Halbe Avocado topview
Halbe Avocado topview

Lagerung

Ein paar Tage aufbewahren ist kein Problem. Aber dann bitte im Kühlschrank.

Nährwerte pro 100 Gramm

199 kcal
12,3 g Kohlenhydrate
19,5 g Fette
2,2 g Gesättigte Fette
4,3 g Fasern

Avocados sind reich an gesunden ungesättigten Fettsäuren. Das Ersetzen von gesättigten Fettsäuren in der Nahrung senkt nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut. Ein hoher Cholesterinspiegel ist ein Risikofaktor für die Entwicklung koronarer Herzerkrankungen. Essreife Avocados sind eine Quelle von Vitamin B6. Das ist vielleicht nicht das bekannteste Vitamin, aber man sollte die Bedeutung von Vitamin B6 nicht unterschätzen. Es trägt zur Bildung roter Blutzellen bei, aktiviert die natürliche Energie im Körper und wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Auch Müdigkeit wird durch die Aufnahme von Vitamin B6 in der Ernährung verringert. Und noch eine Besonderheit: Vitamin B6 ist gut für deine Konzentrationsfähigkeit!

Woher stammt die Avocado?

Die Avocado ist eine Steinfrucht, die an Bäumen wächst. In der freien Natur kann ein solcher Baum bis zu 20 Meter hoch werden, aber für den kommerziellen Anbau ist die Höhe auf zwei bis fünf Meter beschränkt. Das geschieht durch den Baumschnitt, um die Ernte zu erleichtern. Nach drei Jahren trägt der Baum die ersten Früchte. Die Erzeuger messen vorab den Ölgehalt der Früchte. Bei EAT ME ernten wir zwei Wochen später als üblich. Dadurch haben die Früchte mehr Möglichkeiten, Trockenmasse zu bilden, und der Geschmack ist außerdem angenehm nussig.

Wie nachhaltig sind Avocados?

Je weniger Verpackungsmaterial, desto besser. Und wenn wir schon Verpackungen benötigen, dann am besten umweltfreundliche. Wie der Avocado 2er-Pack, eine 100 % zertifizierte Kartonverpackung, die komplett recycelbar ist. Damit verwenden wir nicht nur weniger Kunststoff, sondern es werden auch Einsparungen beim Transport ermöglicht.

Das Hauptaugenmerk auf die Verpackung ist nur ein Beispiel dafür, wie verantwortungsvoll wir bei EAT ME handeln. Wir unterstützen unsere Erzeuger in Südamerika auch beim Wassermanagement. Die SPRING-Zertifizierung hilft den Erzeugern, mit Wasser sparsam umzugehen. Wir gehen auch gegen Lebensmittelverschwendung vor. Mit dem Apeel-Schutz ist deine Frucht doppelt so lange haltbar. So geht beim Transport weniger Obst verloren, und du wirfst zu Hause weniger weg. Das ist verantwortungsbewusst, oder?

Woher kommen Avocados? Avocado-Kultivierungsfoto