Zurück zu Rezepte

Lachs mit Mango-Avocado-Salsa

Diese frische Mango-Avocado-Salsa passt sehr gut zu Fisch oder Fleisch vom Grill, ist aber auch als Dip für Tortilla-Chips geeignet. Dann muss aber alles etwas kleiner geschnitten werden.

Direkt zu...

Zutaten

Lachs mit Salsa

Küchenutensilien

  • BBQ (oder Backofen)
  • Alufolie

Zubereitung

  1. Den Grill anzünden oder den Ofen auf 200 °C erhitzen.
  2. Die Wangen der Mango auf beiden Seiten des Kerns einschneiden. Beide Hälften in Streifen von oben nach unten und von links nach rechts bis zur Schale schneiden. Schale herausdrücken und Würfel abschneiden. Oder einen Mangoschneider verwenden.
  3. Die Avocados um den Kern herum durchschneiden. Beide Hälften voneinander abdrehen. Den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und in Würfel schneiden.
  4. Den Cayenne-Chili halbieren und die Samenleisten entfernen. Die Hälfte der Chili fein hacken (oder eine ganze Schote verwenden, wenn du Schärfe liebst). Die Zwiebel fein hacken und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  5. Das gehackte Obst und Gemüse in einer Schüssel zu einer groben Salsa vermischen. Olivenöl hinzugegeben. Die Limette darüber pressen. Mit Salz abschmecken.
  6. Den Lachs auf vier Stücke Alufolie legen und nach Geschmack salzen. Die Salsa darauf verteilen und die Alufolie wie ein Toffee falten. Achte darauf, dass keine Luft entweichen kann. Die Lachspakete für etwa zehn Minuten auf den Grill oder für ca. zwölf Minuten in den Backofen legen.

Tipp: Den Lachs mit Quinoa oder Mehrkornreis servieren (das Gericht ist dann nicht mehr glutenfrei).

Enjoy!

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
495 kcal
Protein
23 g
Fett
35 g
Davon gesättigt
5 g
Kohlenhydrate
19 g
Davon Zucker
18 g
Ballaststoffe
7 g

Noch mehr Leckereien!