Zurück zu Rezepte

Geröstete Süßkartoffeln mit grünem Spargel

Süßkartoffeln eignen sich perfekt zum Grillen. Nach dem Rösten mit einer köstlichen Kräutercreme, gegrilltem Spargel und Sardellen bereichern.

Direkt zu...

Zutaten

Gebackene Süßkartoffel

  • EAT ME Süßkartoffel Produktfoto
    2 große Süßkartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 6 Zweige Schnittlauch
  • 2 Esslöffel Clotted Cream (oder Crème fraîche)
  • 12 grüner Spargel
  • 4 Sardellenfilets
  • 4 Zweige Brunnenkresse
  • Pfeffer und Salz

Küchenutensilien

  • bbq
  • Alufolie

Zubereitung

  1. Den Grill anzünden und auf 180 °C erhitzen. Die Süßkartoffeln säubern, gut abtrocknen und auf ein Stück Alufolie legen.
  2. Den Knoblauch fein hacken. Die Thymianblätter und die Rosmarinnadeln abzupfen. Knoblauch und Gewürze mit 2 EL Olivenöl vermischen. Die Süßkartoffeln mit dem Kräuteröl beträufeln, die Folie schließen und die Kartoffeln auf den Grillrost legen. Den Deckel drauflegen und die Süßkartoffeln ca. 35 Minuten rösten. Wenn man sie leicht mit einer Gabel einstechen kann, sind sie gar.
  3. In der Zwischenzeit den Schnittlauch fein schneiden und mit dem Streichrahm vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Spargelenden (2 cm) abschneiden. Mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Spargel auf den Rost legen und ca. 3 Minuten grillen, bis er bissfest ist. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Nach jedem Vorgang den Deckel schließen.
  5. Die Folie vorsichtig von den Süßkartoffeln entfernen und die Süßkartoffeln der Länge nach halbieren. Den Streichrahm darüber verteilen und auf jede Hälfte drei Spargel und ein Sardellenfilet legen. Mit Brunnenkresse garnieren.

Enjoy

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
300 kcal
Protein
4 g
Fett
18 g
Davon gesättigt
5 g
Kohlenhydrate
29 g
Davon Zucker
8 g
Ballaststoffe
4 g

Noch mehr Leckereien!