Zurück zu Rezepte
Rambutan-Joghurtkuchen

Rambutan-Joghurtkuchen

Dieser Rambutankuchen ist herrlich frisch und schmeckt nach Sommer. Die Süße der Rambutan vereint sich perfekt mit frisch-saurem Joghurt. Gönne deinen Gästen diese tropische Überraschung an einem wunderschönen Nachmittag im Sommer!

Direkt zu...

Zutaten

Boden

  • 50 g Butter auf Zimmertemperatur und etwas Butter fürs Einfetten
  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g geriebener Kokos
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei

Füllung & Dekoration

Küchenutensilien

  • Springform 20 cm
  • Backpapier
  • Standmixer oder Stabmixer
  • Mixer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170 °C erhitzen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  2. Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Boden der Springform gleichmäßig mit dem Teig bedecken. Den Boden ca. 15 Minuten in der Ofenmitte goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  3. 10 Rambutans schneiden, die Schale und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch im Standmixer oder mit dem Stabmixer pürieren.
  4. Die Gelatineblättchen 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Limette auspressen. Die Hälfte des Rambutanpürees und den Limettensaft mit dem Zucker zum Kochen bringen. Die Gelatine mit etwas anhängendem Wasser hinzugeben und so lange rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, den Rest des Rambutanpürees hinzugeben und etwas abkühlen lassen.
  5. Sahne mit dem Mixer steif schlagen.
  6. Den Quark unter die Rambutan-Mischung heben. Die Schlagsahne so luftig wie möglich unterheben. Den Quark auf den abgekühlten Kuchenboden geben und glatt streichen. Die Torte mindestens 4 Stunde im Kühlschrank steif werden lassen.
  7. Den Kuchen mit den restlichen Rambutans, Erdbeeren und Minze dekorieren.

Enjoy!

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
440 kcal
Protein
17 g
Fett
26 g
Davon gesättigt
16 g
Kohlenhydrate
34 g
Davon Zucker
32 g
Ballaststoffe
2 g

Noch mehr Leckereien!