Zurück zu Rezepte
Kiwi-Scone-Torte

Kiwi-Scone-Torte

Eine schmackhafte Torte als Abschluss des Osterbrunch. Der frische Geschmack der Kiwi passt perfekt zur süßen weißen Schokolade.

Direkt zu...

Zutaten

Scone-Torte

  • 6 Kiwis
  • 200 g Gelierzucker
  • 3 Eier
  • 125 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 150 g Puderzucker + 1 l für Clotted Cream (Streichrahm) + extra für die Garnierung
  • 1 EL Honig
  • ½ TL Zimt
  • 500 g Mehl
  • 25 g Backpulver
  • 4 EL Creme fraîche
  • 4 EL Mascarpone
  • 250 g weiße Schokolade 100 ml Sahne Salz
  • 100 ml Sahne
  • Salz

Küchenutensilien

  • Stand- oder Stabmixer
  • Mixer
  • Eisportionierer
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. 4 Kiwis schälen und im Mixer bzw. Stabmixer glatt pürieren. Den Gelierzucker mit dem Püree in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze 3 Minuten köcheln und danach abkühlen lassen.
  3. Mit dem Mixer 2 Eier, Butter, Milch, Puderzucker, Honig und Zimt zu einem glatten Teig vermengen. Mehl, Backpulver und eine Messerspitze Salz hinzufügen. Mit einem Eisportionierer gleich große Teigkugel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech formen. Das dritte Ei verquirlen und damit die Oberseite der Kugel bestreichen. Die Scones 10 bis 12 Minuten im Backofen goldbraun backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Crème fraîche, Mascarpone und einen Teelöffel Puderzucker zu Clotted Cream vermischen.
  5. Die Schokolade au Bain-marie schmelzen. Die Schlagsahne unterheben. Die Scones längs halbieren und mit einer Schicht Clotted Cream und Kiwi-Marmelade bestreichen. Die Scones pyramidenförmig übereinander stapeln. Die Schokolade über die Pyramide gießen. Die restlichen Kiwis schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mit Kiwi dekorieren und mit zusätzlichem Puderzucker bestreuen.

Enjoy!

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
700 kcal
Protein
12 g
Fett
30 g
Davon gesättigt
19 g
Kohlenhydrate
94 g
Davon Zucker
57 g
Ballaststoffe
4 g

Noch mehr Leckereien!