Zurück zu Rezepte

Granatapfelkuchen

Möchten Sie etwas Süßes zum Kaffee oder Tee? Diese Variante des klassischen Apfelkuchens hat eine süßsaure Note. Experimentiere mit Granatapfelkernen und finde heraus, wie lecker diese in einem Kuchen sind.

Direkt zu...

Zutaten

Granatapfelkuchen

  • 1 Packung Apfelkuchen-Fertigmischung (zusätzlich der Zutaten auf der Verpackung)
  • 1 Säckchen Kuchengelee
  • 2 EL Kristallzucker
  • 250 g Granatapfelkerne

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170° C vorheizen. Den Apfelkuchen entsprechend den Angaben auf der Verpackung backen. Verwende den ganzen Kuchenteig für den Boden und den erhöhten Rand der Torte. Mache einen offenen Apfelkuchen. Lasse den Kuchen, wenn du ihn aus dem Backofen genommen haben, auf einem Rost vollständig abkühlen.
  2. 3 Esslöffel von 200 ml Wasser nehmen und mit dem Kuchengelee glatt rühren.
  3. Das restliche Wasser zum Kochen bringen. Den Kristallzucker hinzugeben und erneut zum Kochen bringen. Die Kuchengelee-Mischung hineingießen und unter Rühren erneut so lange aufkochen, bis sich ein glattes Gelee bildet.
  4. Das Gelee etwas abkühlen lassen und die Granatapfelkerne untermischen. Das Granatapfelgelee auf dem Kuchen verteilen und mindestens 15 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

Enjoy!

Nährwerte pro Person/Snack

Energie
320 kcal
Protein
4 g
Fett
11 g
Davon gesättigt
5 g
Kohlenhydrate
51 g
Davon Zucker
31 g
Ballaststoffe
1 g

Noch mehr Leckereien!